Zwiebelmarmelade

ZwiebelmarmeladeIch liebe Zwiebeln. Zwiebelsuppe, Zwiebelkuchen, Zwiebelbutter, Zwiebelbrot… Und wenn ich irgendwas zu einem Tapas-Buffet beisteuern soll, sind allermeist karamellisierte Balsamico-Zwiebeln dabei. Kein Wunder, dass diese Zwiebelmarmelade aus dem Kuriositätenladen schon lange in meiner Nachkochliste steht!

Da wir am Wochenende eine kleine Herbstparty geben, für die unter anderem reichlich Käse vorgesehen ist, habe ich die Gelegenheit endlich genutzt. Etwas abgewandelt mit Honig und Senf, in Anlehnung an meine bewährten Tapas-Zwiebeln – köstlich!

Zwiebelmarmelade_SüßkartoffelnDie Marmelade schmeckt übrigens nicht bloß zu Käse oder einfach auf einem knusprigen Landbrot, sondern auch zu Süßkartoffelspalten und Ziegen- oder Schafskäse.

Zutaten

  • Zwiebelmarmelade_Käse1 kg rote Zwiebeln
  • 2 EL Butter (oder Öl)
  • 100 ml Balsamico
  • 1 1/2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Senf
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 Zweige Thymian

Zubereitung

Die Zwiebeln in schmale Streifen oder Spalten schneiden – die Tränen lohnen sich! Butter auf mittlerer Hitze in einem Topf oder einer Pfanne zerlassen, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und Thymiam dazugeben und ca. eine halbe Stunde zugedeckt dünsten.

Anschließend Balsamico, Zucker, Honig und Senf hinzufügen und offen auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit stark einreduziert ist. Thymiam entfernen und die Marmelade in saubere Gläser füllen. Vor dem Verzehr mindestens eine Nacht durchziehen lassen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s