Zwiebelmarmelade

ZwiebelmarmeladeIch liebe Zwiebeln. Zwiebelsuppe, Zwiebelkuchen, Zwiebelbutter, Zwiebelbrot… Und wenn ich irgendwas zu einem Tapas-Buffet beisteuern soll, sind allermeist karamellisierte Balsamico-Zwiebeln dabei. Kein Wunder, dass diese Zwiebelmarmelade aus dem Kuriositätenladen schon lange in meiner Nachkochliste steht!

Da wir am Wochenende eine kleine Herbstparty geben, für die unter anderem reichlich Käse vorgesehen ist, habe ich die Gelegenheit endlich genutzt. Etwas abgewandelt mit Honig und Senf, in Anlehnung an meine bewährten Tapas-Zwiebeln – köstlich!

Zwiebelmarmelade_SüßkartoffelnDie Marmelade schmeckt übrigens nicht bloß zu Käse oder einfach auf einem knusprigen Landbrot, sondern auch zu Süßkartoffelspalten und Ziegen- oder Schafskäse.

Zutaten

  • Zwiebelmarmelade_Käse1 kg rote Zwiebeln
  • 2 EL Butter (oder Öl)
  • 100 ml Balsamico
  • 1 1/2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Senf
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 Zweige Thymian

Zubereitung

Die Zwiebeln in schmale Streifen oder Spalten schneiden – die Tränen lohnen sich! Butter auf mittlerer Hitze in einem Topf oder einer Pfanne zerlassen, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und Thymiam dazugeben und ca. eine halbe Stunde zugedeckt dünsten.

Anschließend Balsamico, Zucker, Honig und Senf hinzufügen und offen auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit stark einreduziert ist. Thymiam entfernen und die Marmelade in saubere Gläser füllen. Vor dem Verzehr mindestens eine Nacht durchziehen lassen!

Glücksstück der Woche: Feigentaler

Als Glücksstück der Woche präsentiere ich euch regelmäßig köstliche Kleinigkeiten, die hervorragend als Begleitung zu einem Glas Wein taugen, die sich aber auch als Bestandteil eines Fingerfood-Buffets gut machen.

Zutaten:IMG_2784

  • 100g Frischkäse
  • 1 TL grober Senf
  • 1 TL Honig
  • 1 Feige
  • Vollkornbrottaler

Zubereitung:

Frischkäse mit Senf und Honig verrühren; evtl. mit etwas Salz abschmecken. Auf die Brottaler verteilen. Die Feige in dünne Spalten schneiden und die Häppchen damit garnieren.

Alternativ die Feige in kleine Stückchen schneiden, zum Frischkäse geben und als normalen Brotaufstrich verwenden.

 

Glücksstück der Woche: Traubenbällchen

Als Glücksstück der Woche präsentiere ich euch regelmäßig köstliche Kleinigkeiten, die hervorragend als Begleitung zu einem Glas Wein taugen, die sich aber auch als Bestandteil eines Fingerfood-Buffets gut machen.

Zutaten:IMG_2811

  • 100g Blauschimmelkäse
  • 100g Frischkäse
  • 100g gehackte Mandeln
  • Weintrauben (ca. 14, das ist aber arg abhängig von der Größe)

Zubereitung:

Mandeln in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen.

Die beiden Käsesorten gründlich miteinander verrühren; das funktioniert am besten, indem ihr den Blauschimmelkäse mit einer Gabel leicht zerdrückt. Evtl. mit etwas Salz oder Pfeffer abschmecken.

Die gewaschenen Trauben einzeln mit der Käsemasse umhüllen und anschließend in den Mandeln wälzen – lasst es euch schmecken!IMG_2817

(Nach einer Rezeptidee von „mein schönes Land“, Ausgabe September/Oktober 2013)